english version

Impressum

KONZEPT:
Andreas Krase, Krone-Sammlung der Technischen Universität Dresden
Wolfgang Hesse, Sächsische Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek Dresden, Abt. Deutsche Fotothek

PROJEKTLEITUNG UND GESAMTREDAKTION:
Andreas Krase, Krone-Sammlung

DESIGN UND PROGRAMMIERUNG:
Andreas Heine, Krone-Sammlung

TEXTAUTOREN:
Einleitungen, Anwendungen, Exkurse, Identifizierung, Biographien: Andreas Krase
Glossar: Sebastian Dobrusskin, Mogens S. Koch, Daniel Oggenfuss, Klaus Pollmeier, Barbara Spalinger

MIKROPHOTOGRAPHIEN:
Dusan C. Stulik, Getty Conservation Institute, Los Angeles

ÜBERSETZUNG INS ENGLISCHE:
Martin C. Jürgens
Roma Hertel (Glossar)
Katrin Pönisch-Pörschke, Lehrzentrum Sprachen und Kulturen der TU Dresden

FACHBERATUNG:
Sebastian Dobrusskin, Wolfgang Hesse

DANKSAGUNG:
Wir danken allen, die zur Herstellung der Timeline beigetragen haben.
Ein ganz besonderer Dank gilt für hilfreiche Auskünfte und Beratung:

Hans-Christian Adam, Göttingen
Sebastian Dobrusskin, Bern
Martin C. Jürgens, Hamburg
Dorothea Peters, Berlin
Paula Witkamp, Amsterdam

Für die freundliche Genehmigung zur Übernahme des Glossars aus dem Band:
Hermann Krone. Historisches Lehrmuseum für Photographie. Experiment. Kunst. Massenmedium, Dresden, Amsterdam 1998, herausgegeben von Wolfgang Hesse, danken wir den Textautoren sowie dem Verlag der Kunst, Dresden

© Die Urheberrechte für die Texte liegen bei den Autoren.
Zitate ohne Nachweis der Herkunft sind nicht gestattet.

Abbildungsnachweis:

Die Abbildungen der Timeline, sofern nicht anders nachgewiesen, stammen aus dem Historischen Lehrmuseum für Photographie von Hermann Krone.
© Hermann-Krone-Sammlung der Technischen Universität Dresden

Die Porträts der Erfinder und Photographen sind älterer Fachliteratur und Zeitschriften entnommen,
Als Zitate aus dem Bildband: Fotografie! Das 19. Jahrhundert, hrsg. von Freddy Langer, München, Berlin, London, New York 2002 die Porträts von Anschütz, Daguerre, Le Gray, Niépce, Talbot und Muybridge.

Verwendung der Porträts Hermann Krone mit freundlicher Genehmigung durch das Museum Ludwig/ Agfa Photo-Historama, Köln.