Stübel, Moritz Alphons

Moritz Alphons Stübel  

Moritz Alphons Stübel (1835 - 1904)
Bedeutender Geologe und Vulkanologe; ebenso wie Hermann Krone Mitglied der naturforschenden Gesellschaft "Isis" in Dresden. Zahlreiche Forschungsreisen, u. a. 1866 zur Insel Santorin. Beauftragte Krone mit der Dokumentation der von ihm hergestellten Landschaftsmodelle. Seine Südamerikaexpedition 1868 - 1877 zusammen mit Wilhelm Reiß (1838 - 1908) hatte die Vermessung der gesamten Hochgebirgsregionen der Anden zum Ziel. Unternahm auch Ausgrabungen vorkolumbianischer Altertümer. Nach seiner Rückkehr wieder in Dresden ansässig. Veröffentlichung mehrerer Monographien, im Zusammenhang damit vermutlich Übergabe von Landschaftsaufnahmen an Krone. 1894 Stiftung des Großteils seiner Expeditionssammlungen an die von ihm gegründete "Abtheilung für vergleichende Länderkunde" am Museum für Völkerkunde zu Leipzig, dabei auch die "Collection Stübel" mit Photographien aus sämtlichen von ihm bereisten südamerikanischen Ländern.